Kaminsanierung & Montage

Raucht Ihr Kamin mehr nach innen als nach aussen? Unterstützt er eine optimale Abfuhr der Abgase nicht mehr und an aktuelle Umweltstandards ist gar nicht zu denken? Wenn Sie bei diesen Fragen ins Grübeln kommen, sind wir der richtige Ansprechspartner für Sie! Durch unsere langjährige Erfahrung mit Kaminsanierungen können wir Sie fachkundig beraten.

 

Abgassysteme gibt es in diversen Materialien, wobei oft Edelstahl oder Kunststoff zur Anwendung kommt. Welches für Ihr Projekt das beste Material ist, wird mit Ihnen während der Beratung geklärt. Eine Sanierung lohnt sich langfristig oft auch durch Ersparnisse bei den Heizungskosten. Durch moderne Wärmerückgewinnungsanlagen lässt sich viel Energie sparen, womit sich eine neue Anlage über die Nutzungsdauer mehrfach amortisiert.

Abgassystem aus Edelstahl

In der Regel kommen Edelstahlabgassysteme bei Holzheizungen zum Einsatz, da diese seh hohe Temperaturen generieren. Durch die Verwendung von Edelstahl erreichen wir eine sehr hohe Lebensdauer, welche die etwas höheren Investitionskosten wieder wett machen. Die Rohre werden modular zusammengestellt und womit auch komplexe Rohrführungen ermöglicht werden. Je nach Einsatzzweck werden Rohre mit einer Wandstärke von 0.6 mm oder 1.0 mm verwendet.

Abgassystem aus Kunststoff

Bei Niedertemperaturkessel können auch Systeme aus Kunststoff verwendet werden. Insbesondere die geringe Anzahl an Komponenten mach dieses System sehr einfach in der Umsetzung. Kompromisse in der Qualität müssen Sie dabei selbstverständlich keine befürchten. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Abgasleitungen flexibel montiert werden können. Somit sind auch bewegliche Rohrführungen realisierbar.

Wärmetauscher

Es leuchtet sicher jedem ein, dass Im Winter warme Luft direkt in die Natur zu blasen sehr unsinnig ist und zudem eine Geldverschwendung darstellt. Mit einem Wärmetauscher lässt sich diese Verschwendung weitgehend stoppen. Dabei werden die Abgase im Wärmetauscher mit dem Wasser des Heizungssystems abgekühlt, während das Heizungswasser vorgewärmt wird. So verbleibt die Energie im Heizsystem und führ zu einem deutlich geringerem Energieaufwand um die selbe Heizungsleistung zu erreichen.